Inhalt

Wenn ein dreiäugiges Monster sich ein Haustier sucht

Mitteilung vom 08.11.2018 (archivierte Mitteilung)

Blonde Wuschelhaare und nur zwei Augen sollen gruselig sein? Wenn man ein blaugrüner Junge mit drei Augen ist und sein Zuhause auf einem fernen Planeten hat, dann vielleicht schon. Gobo jedenfalls, der kleine Junge vom Planeten Galabrazolus, hat sich einen dieser Erdenmonster in den Kopf gesetzt.  Wie gerne doch hätte er auch so ein merkwürdiges Haustier - schließlich haben all seine Freunde längst schon so einen Begleiter von einem anderen Planeten.

Aber was macht man, wenn das Objekt der Begierde lautstark protestiert und einfach kein Haustier werden will? Diese und noch viele andere fantastische Geschichten würden die Lesepaten der Stadtbücherei zu gerne Kindern ab 5 vorlesen am morgigen  Freitag, 9. November um 15.30 Uhr im - wie passend! - blauen Lesezimmerchen der Stadtbücherei auf der Hochstr. 20a in St. Tönis.

Text: (Al)

 

@@teaser