Inhalt

Vorst Nord: Öffentliche Auslegung der B-Plan-Änderungen

Mitteilung vom 08.05.2018 (archivierte Mitteilung)

Der Bebauungsplan zu Vorst Nord soll geändert werden. Was unter einem Vorgarten bei Eckgrundstücken zu verstehen ist: Das will man im Textteil des Bebauungsplanes neu definieren. Und man will die Aufschüttung des Baugrundstückes bis zur Oberkante der Erschließungsstraße im Bebauungsplan selber regeln.

Zu den geplanten Änderungen kann man sich äußern – im Zuge der so genannten öffentlichen Auslegung. Die findet vom 14. Mai 2018 bis einschließlich 14. Juni 2018 statt: Im Verwaltungsgebäude Vorst, St. Töniser Straße 8, Zimmer 1 bis 3, während der Dienststunden, also montags bis donnerstags von 8.30 Uhr bis 12.30 Uhr und von 14 bis 16 Uhr sowie freitags von 8.30 Uhr bis 12 Uhr.

Hier kann man auch direkt in den Entwurf der 1. vereinfachten Änderung des Bebauungsplanes Vo-39a "Am Försterhof, Teil 1" einschließlich Begründung einsehen und entsprechende Anregungen vorbringen. Über die entscheidet abschließend der Stadtrat.

Text: (cp)

 

@@teaser