Inhalt

Tönisvorster Werke: Schreibwerkstatt stellt sich mit Lesung vor

Mitteilung vom 29.10.2017

Bild, vordere Reihe von links: Marion Feldhausen, Martin Bortz; Auf der Treppe, von links nach rechts: Birgit Biallas-Simon, Iris Lieser, Doro Koch, Diana Friemel. Foto: Stadtbücherei.

Vor einem Jahr bot die Autorin Marion Feldhausen in der Stadtbücherei Tönisvorst ein Seminar zum Thema „Schreiben“ an. An diesem Abend entwickelte sich unter den anwesenden Besuchern spontan die Idee, eine Schreibwerkstatt zu gründen.

Seitdem treffen sich Literaturbegeisterte mit unterschiedlichen Schreib-Erfahrungen regelmäßig einmal im Monat. Alles rund um das Thema Schreiben findet hier Raum: Ideen werden vorgestellt, eigene Texte vorgelesen und wohlwollend kritisiert, Informationen werden ausgetauscht und – ganz wichtig! – die gegenseitige Motivation.

So verschieden wie beruflicher Hintergrund und Alter der Teilnehmer, sind auch die Texte - zum Teil veröffentlicht, zum Teil preisgekrönt oder im Entstehen begriffen: Jugendroman, politischer Kriminalroman, Familienroman, Kurzgeschichten und auch das St. Töniser Lokalkolorit kommt nicht zu kurz.

Wer hören möchte, welches interessante literarische Potential es in Tönisvorst gibt, darf sich freuen auf einen spannenden und unterhaltsamen Abend mit Romanauszügen und Kurzgeschichten von: Birgit Biallas-Simon, Martin Bortz, Marion Feldhausen, Diana Friemel, Doro Koch und Iris Lieser. Auch die Vorlesenden freuen sich im Übrigen schon auf den Austausch bei einem Glas Wein und vielleicht…auch auf neue Mitstreiter! Die Veranstaltung findet statt am Dienstag, 21. November , 19.30 Uhr im Ratssaal, Hochstraße 20a.

 

@@teaser