Inhalt

Schule Kirchenfeld: 110 000 Euro für Elektroumbau

Mitteilung vom 23.08.2017

In den Sommerferien 2018 könnte voraussichtlich der Strom in der Schule Kirchenfeld für fünf bis sechs Wochen abgestellt werden. Grund? Die Haupt- und Unterverteilungen sowie der Trafo müssen für geschätzt rund 110 000 Euro brutto erneuert werden. Das will man zusammen mit der Erneuerung der Notbeleuchtung (Sicherheitslichtanlage) und der Instandsetzung der Elektrischen-Lautsprecher-Anlage durchführen. Das ist unter anderem Thema im kommenden Ausschuss für Wirtschaftsförderung, Stadtmarketing, Gebäudemanagement und Liegenschaften am Dienstag, 5. September.

Weitere Themen im Ausschuss sind unter anderem die Aktualisierung des Brandschutzes im Schulzentrum Corneliusfeld, wofür derzeit gerade eine europaweite Ausschreibung in Vorbereitung ist sowie der Breitbandausbau in der Stadt.

Wer in die Originalunterlagen der Sitzung einsehen möchte: Die sind unter https://toenisvorst.ratsinfomanagement.net/termine zu finden. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 18 Uhr, Rathaus Hochstraße 20a, 1. Etage. Sitzplätze für die Öffentlichkeit sind auf der Empore.

Text: (cp)

 

@@teaser