Inhalt

Pflaster Hochstraße: Ab 9. Oktober Fugenarbeiten

Mitteilung vom 28.09.2017 (archivierte Mitteilung)

Das Natursteinpflaster auf der Hochstraße wird saniert. Dieses Mal auf dem Abschnitt zwischen Willicher Straße und Rathausplatz. Dabei werden die Fugen der rund vier Mal neun Meter großen Einzelfelder mit frischem Mörtel aufgefüllt. Dauer der Arbeiten: Die „Wanderbaustelle“ beginnt voraussichtlich am 9. Oktober auf der Hochstraße Höhe Haus Nr. 1. Ein bis zwei Tage sind pro Feld angesetzt, so dass man – je nach Witterung – Ende Oktober mit Abschluss der Arbeiten rechnet. An Donnerstag – also Markttagen – wird nicht gearbeitet.

Wie wird das Pflaster saniert? Im Rahmen der Unterhaltungsmaßnahme werden die Fugen auf die notwendige Mindestfugentiefe ausgewaschen und anschließend mit einem Natursteinfugenmörtel gefüllt. Dadurch verhindert man, dass sich Moos und Unkraut in den Fugen vermehrt. Im Haushalt stehen rund 8000 Euro für die Maßnahme bereit.

Ursache der Arbeiten: Die Fugen des Anfang der 80er Jahre ausgelegten Pflasters waschen sich mit der Zeit durch Fegen, Kehrmaschine, Regen und andere Witterungseinflüsse aus.

Text: (cp)

 

@@teaser