Inhalt

Neuer Mietspiegel - Vermieter erhalten Fragebogen

Mitteilung vom 03.09.2018

Hier die Broschüre mit den Mietrichtwerten für die Stadt Tönisvorst, Stand Januar 2017. Aktuell werden die Werte für 2019 erarbeitet. Foto: (cp)

Für die Erstellung des neuen, qualifizierten Mietspiegels 2019 durch die Stadt Tönisvorst erhalten in diesen Tagen alle Vermieter in Tönisvorst Fragebögen zu ihrer Wohnung: Wie hoch ist die Miete? Wie viele Zimmer hat die Wohnung, wie ist sie ausgestattet? Gibt es einen Balkon oder andere Extras?

Alle zwei Jahre werden diese Daten für Tönisvorst, die im offiziellen Mietspiegel zusammengefasst werden, erhoben. Sie zeigen, welche Miete für eine Wohnung vergleichbarer Art, Größe, Ausstattung, Beschaffenheit und Lage „ortsüblich“ ist. Und somit ist der offizielle Mietspiegel vor Abschluss eines neuen Mietvertrags oder aber einer anstehenden Mieterhöhung eine wichtige Orientierungshilfe.

Seit 1978 erstellt die Stadt Tönisvorst den Mietspiegel für die Mieter und Vermieter in Tönisvorst. Er gibt Auskunft über die aktuellen durchschnittlichen örtlichen Mieten, die in den vergangenen vier Jahren entweder neu vereinbart oder geändert worden sind. Er zeigt außerdem, wie Mietpreise von Faktoren wie Lage und Ausstattung abhängen: Die aktuellen Entwicklungen und die Mietspiegel der letzten Jahre sind im Internet https://www.toenisvorst.de/de/dienstleistungen/mietspiegel/ zu finden.

Der neue Mietspiegel 2019 wird im Herbst dieses Jahres den Entscheidungsträgern, dem Gutachterausschuss für Grundstückswerte des Kreises Viersen, dem Mieterverband Niederrhein und dem Verein der Haus-, Wohnungs- und Grundeigentümer für Krefeld und den Niederrhein zum Beschluss vorgelegt und anschließend veröffentlicht.

Text: (wh/cp)

 

@@teaser