Inhalt

Intensiver durch Schwarz-Weiß - Neue Ausstellung im Trauzimmer

Mitteilung vom 10.08.2017

Die beiden Künstler Peter Steves und Klaus-Peter Schlebusch, die von August 2017 bis zum Ende des Jahres dem Trauzimmer des Standesamtes ausgesuchte Werke zur Verfügung stellen. Es ist die neunte Ausstellung im Tönisvorster Standesamt.

Durch das Weglassen von Farbe werden die Botschaften im Zweifel noch intensiver: Acht Gemälde von Künstler Peter Steves und sechs Fotografien von Künstler Klaus-Peter Schlebusch – alle in Schwarz-Weiß - bilden die neunte Ausstellung von „Kunst im Trauraum“. Abgebildet sind jeweils Künstler, unter anderem Gerhard Richter, Georg Baselitz oder Jörg Immendorff. Besonderheit für die Brautpaare: Das Porträt-Gemälde mit Joseph Beuys wird als Einleger in Form eines Druckes dem Familienstammbuch beigefügt. Bis Ende des Jahres ist die Ausstellung im Trauraum zu sehen. Termine nach Vereinbarung unter 02151/999-207.

Text + Foto: (cp)

 

@@teaser