Inhalt

Innenstadtentwicklung Vorst? Präsentation im nächsten Ausschuss

Mitteilung vom 07.09.2017 (archivierte Mitteilung)

Haus Brempt gilt als der Kristallisationspunkt für den Ortsteil Vorst. Um die Innenstadtentwicklung - Chancen und Probleme - geht es unter anderem im Planungsausschuss am 13. September 2017.

Ziel und Zweck des Bebauungsplanes ist die Schaffung von planungsrechtlichen Voraussetzungen zur Errichtung eines Einzelhandelsbetriebes“: An der Anrather Straße könnte ein Lebensmittelmarkt entstehen. Im März dieses Jahres hatte der Ausschuss einen Aufstellungsbeschluss gefasst. Jetzt soll die Beteiligung der Öffentlichkeit auf den Weg gebracht werden. Dafür muss der Ausschuss dem Plan-Entwurf zustimmen. All das ist Thema des Planungsausschusses, der am Mittwoch, 13. September, im Ratssaal zusammenkommt.

Weiterer Bebauungsplan-Entwurf, der auf der Tagesordnung steht: Der Vo-48 „Pfarramt Vorst“. Hier soll auf einer rund 2000 Quadratmeter großen Fläche an der Kuhstraße ein Mehrfamilienhaus mit 17 Wohnungen entstehen, in dem auch das Pfarrbüro untergebracht ist. Das bestehende Pfarrhaus soll nach dem Umbau vier Wohnungen beherbergen.

Ganz wichtig auch der Vo-38 „Innenstadt-Entwicklung Vorst“: Wie soll sich die Vorster Ortsmitte entwickeln? Wie will man ihn gestalten? Ist beispielsweise eine Neuregelung der verkehrlichen Situation erforderlich? Wie können leerstehende Ladenlokale genutzt werden? Oder soll der Bereich in ein Mischgebiet (MI) umgewandelt werden, mit der Möglichkeit auch im Erdgeschoss eine Wohnnutzung zu ermöglichen? Kann in der Ortsmitte ein Konzept der Funktionsmischung von Wohnen, Arbeiten, Versorgung und Freizeitgestaltung überhaupt noch angeboten werden oder hat sich dieses Mischungskonzept in der Realität schon überholt? Mit unter anderem diesen Fragestellungen will man sich auseinandersetzen, um das Ganze nachher planungsrechtlich festzulegen. Die zu lösenden Probleme aber auch die Chancen die sich insgesamt in dem Stadtteil Vorst bieten, soll eine Power-Point-Präsentation in der Ausschusssitzung verdeutlichen.

Wer einmal die vollständige Tagesordnung sehen möchte: Die ist öffentlich zugänglich unter https://toenisvorst.ratsinfomanagement.net/termine. Der öffentliche Teil der Sitzung beginnt um 18 Uhr, Ratssaal St. Tönis, Hochstraße 20a, mit Sitzplätzen für die Öffentlichkeit auf der Empore.

Text: (cp)

 

@@teaser