Inhalt

In Kürze werden Äste gezielt von der Abfuhr mitgenommen

Mitteilung vom 05.10.2017 (archivierte Mitteilung)

Sperrige organische Abfälle in Form von Ästen? Im Herbst gibt es eine die zusätzliche Sammlung von Gartengrünbündeln. Damit die aber auch problemlos abtransportiert werden können, brauchen sie eine passable Passform. Heißt konkret:

·         Der einzelne Ast sollte einen Durchmesser von maximal 15 Zentimetern nicht überschreiten.

·         Das gesamte Bündel darf maximal eine Länge von einem Meter und einen Durchmesser von 40 Zentimeter aufweisen.

·         Je Grundstück ist die Menge an Gartengrünbündeln auf maximal zwei Kubikmeter begrenzt.

·         Verrottbare Kordel oder Schnur: ja, Kunststoff oder Metall zum Zusammenbinden: nein.

Was bei diesem Termin nicht mitgenommen werden kann, sind Wurzeln und Grünabfälle in Säcken.

Abgefahren werden die Bündel für den Ortsteil Vorst am Montag, 16. Oktober, für den Bezirk II des Ortsteils St. Tönis am Dienstag, 17. Oktober und für den Bezirk I des Ortsteils St. Tönis am Mittwoch, 18. Oktober. Ab 6 Uhr morgens müssten die Bündel bereit liegen – klar auch: sie sollten so rausgestellt werden, dass keine Behinderungen für Passanten entstehen. Weitere Details findet man im Abfallkalender der Stadt Tönisvorst.

Text: (C5)

 

@@teaser