Inhalt

i-Dötzchen für kommendes Schuljahr jetzt anmelden

Mitteilung vom 21.09.2017

Am 1. August nächstes Jahr werden alle Kinder schulpflichtig, die vom 1. Oktober 2011 bis 30. September 2012 geboren sind. Darauf weist die Stadt Tönisvorst jetzt als Schulträgerin hin. Entsprechend werden Eltern wie Erziehungsberechtigte gebeten, die Kinder in Kürze anzumelden.

Wo meldet man die künftigen i-Dötzchen an?

Die Anmeldung nimmt man direkt an der gewünschten Schule vor. Grundsätzlich besteht das Recht auf freie Schulwahl. Heißt: Man kann die Grundschule, die der Nachwuchs besuchen soll, frei wählen. In Tönisvorst gibt es drei Gemeinschaftsgrundschulen und eine katholische Grundschule - alle vier befinden sich in städtischer Trägerschaft.

Sollten mehr Anmeldungen als vorhandene Plätze eingehen, werden bei dem Aufnahmeverfahren zunächst die Kinder berücksichtigt, für die die nächstgelegene Schule gewählt wurde. Grund: Vom Grundsatz her hat jedes Kind in seiner Gemeinde „einen Anspruch auf Aufnahme in die seiner Wohnung nächstgelegenen Grundschule der gewählten Schulart im Rahmen der vom Schulträger festgelegten Aufnahmekapazität“.

Was muss man für die Anmeldung mitbringen?

Familienstammbuch oder Geburtsurkunde des Kindes, den ausgefüllten Anmeldebogen und bei getrennt lebenden Erziehungsberechtigten der Nachweis über das Sorgerecht.

Wann muss man die Kinder anmelden?

Für die Katholische Grundschule St. Tönis, Schulstraße 13, die GGS Corneliusstraße, Corneliusstraße 200, und die GGS Hülser Straße, Hülser Straße 51, stehen folgende Termine für die Schulanmeldung zur Verfügung:

  • Mittwoch, 8. November 2017, 7.30 Uhr bis 12 Uhr
  • Donnerstag, 9. November 2017,  7.30 Uhr bis 12 Uhr
  • Freitag, 10. November 2017,  7.30 Uhr bis 12 Uhr.

Für die GGS Vorst, Amselweg 6, stehen folgende Termine zur Verfügung:

  • Dienstag, 7. November 2017, 7.30 Uhr bis 12 Uhr
  • Mittwoch, 8. November 2017, 7.30 Uhr bis 12 Uhr
  • Freitag, 10. November 2017, 7.30 Uhr bis 12 Uhr.

Was ist mit der Offenen Ganztagsgrundschule oder der Betreuung „Von acht bis eins“?

Die Aufnahmeanträge für die Offene Ganztagsgrundschule (OGS) und die Betreuung „Schule von 8 bis 13 Uhr“ können ebenfalls in der jeweiligen Schule abgegeben werden. Der Antrag für die OGS muss spätestens bis zum 31. Januar 2018 abgegeben sein.

Wann erfolgt das Schulaufnahmegespräch?

Für das erforderliche Schulaufnahmegespräch, das mit Kind und Erziehungsberechtigten geführt wird, bekommt man von der Schule eine Einladung.

Kann man die Schulen vorher kennen lernen?

Vor den Anmeldeterminen kann man die Schulen beim „Tag der offenen Tür“ kennen lernen. Die Termine?

  • Gemeinschaftsgrundschule Vorst, 7. Oktober 2017 von 10 bis 12 Uhr
  • Gemeinschaftsgrundschule Hülser Straße, 7. Oktober 2017 von 10 bis 13 Uhr
  • Katholische Grundschule St. Tönis, 14. Oktober 2017 von 10 bis 13 Uhr,
  • Gemeinschaftsgrundschule Corneliusstraße, 14. Oktober 2017, 10 bis 13 Uhr

Text: (cp)

 

@@teaser