Inhalt

Gesperrt: St. Töniser Straße am kommenden Sonntag

Mitteilung vom 19.04.2017 (archivierte Mitteilung)

Sie haben am kommenden Sonntag, 23. April, Vorfahrt: Die knapp 1500 Läufer des Apfelblütenlaufs 2017. Für sie werden die St. Töniser Straße sowie weite Teile der Huverheide gesperrt - von morgens 8 bis abends 18 Uhr. Das hat auch zur Folge, dass die Anwohner von Wiemeshütte, Hinkes Weißhof und Germanenstraße die St. Töniser Straße nicht befahren können. Innerhalb der Veranstaltungsfläche – ganz grob zwischen Kempener Straße, Reckenhöfe, Düsseldorfer und St. Töniser Straße – sind während des Apfelblütenlaufs auch keine Fahrten mit landwirtschaftlichen Fahrzeugen, Fahrrädern oder anderen Fortbewegungsmitteln möglich.

Selbst Fußgänger müssen – zwecks störungsfreien Ablaufs – für die Dauer der Veranstaltung auf die Huverheide verzichten. Weiterer Aspekt: Parken entlang der St. Töniser Straße ist am Sonntag, 23. April, ab 6 Uhr morgens ebenfalls nicht mehr möglich. Wer sich die exakte Veranstaltungsfläche inklusive gesperrter Flächen anschauen möchte: die sind im Netz unter https://www.apfelbluetenlauf.de/strecken/ zu finden.

Text: (cp)

 

@@teaser