Inhalt

Ferienspaß 2017: Wachstafeln und römische Münzen hergestellt

Mitteilung vom 14.08.2017 (archivierte Mitteilung)

Tagesausflug nach Xanten mit dem Tönisvorster Ferienspaß 2017.

Seit dieser Woche läuft der vierte Ferienspaß der Stadt Tönisvorst auf dem Gelände der Realschule Leonardo da Vinci. „Jedes Jahr werden es mehr Kinder“, so Tanja Bruckes vom Leitungsteam. „Und viele sind nicht zum ersten Mal dabei“.

Die 6 bis 13-Jährigen werden täglich mit diversen, wechselnden Angeboten von über 20 Teamern bespaßt. Ihnen stehen täglich zwei Kreativräume, ein Spiel- und ein Entspannungsraum sowie Turnhalle und Außengelände zur Verfügung. Dazu kommen dann besondere Events - wie der Tagesausflug nach Xanten in den archäologischen Park Mitte der Woche. Was die Kinder hier ganz besonders begeistert hat? Die Kreativangebote. So durften sie Wachstafeln und römische Münzen herstellen – was einiges an Geschicklichkeit verlangte.

Geschicklichkeit war auch gefragt, als tags darauf Experte Garvin Diekhof zu Besuch kam mit seinem Projekt „Da staunste Bauklötze“. Dreh- und Angelpunkt des Angebotes? Die Kinder lassen sich zunächst mit Holzbauklötzen rundum „einmauern“ und sollen anschließend von innen selbst befreien - natürlich ohne die Klötze-Hülle zum Einsturz zu bringen.

An einem weiteren Nachmittag kam dann das große Rettungsteam zum Einsatz: Ein Löschfahrzeug der Freiwilligen Feuerwehr Tönisvorst rückte aus und die Kinder hatten die Gelegenheit, das Einsatzfahrzeug ausführlich zu inspizieren und sich von den Feuerwehrleuten viele spannende Abläufe erklären zu lassen.

„Nächste Woche freue ich mich besonders auf den Donnerstag und den Tagesausflug“, sagt Jessi Pfeifer, Betreuerin. Warum sie sich freut und wohin es geht – das wird noch nicht verraten.

Text + Foto: (A2)

 

@@teaser