Inhalt

Aufführung der 'Flüchtlingsschwalben' im städtischen JFZ

Mitteilung vom 06.12.2017 (archivierte Mitteilung)

Das Stück wurde bereits im „Café Sarah“ – einem Willkommenscafé für Flüchtlinge in Krefeld – aufgeführt. Jetzt ist es im städtischen JFZ zu sehen: Die Tragik-Komödie „Unterbrochene Verbindung“ - entwickelt von der interkulturellen Gruppe „Flüchtlingsschwalben“ unter der Regie von Ghafar Jafari. Zu sehen ist es am Freitag, 8. Dezember, 19 Uhr, städtisches Jugendfreizeitzentrum, Gelderner Straße 61.

Wie das Leben selbst verbindet das Stück komische, tragische und absurde Elemente. Es erzählt die Geschichte von Regisseur Ghafar Jafari selbst und macht die Hoffnungen, Ängste und Erfahrungen eines Flüchtlings anschaulich. Die Theatergruppe ist generationsübergreifend zusammengesetzt mit Teilnehmern zwischen 9 und 65 Jahren. Der Eintritt ist frei.

Text: (cp)

 

@@teaser