Inhalt

'Apfel-Prinz' ganz stolz: 'Ich darf die Apfelkönigin begleiten!'

Mitteilung vom 01.02.2018 (archivierte Mitteilung)

Ein Apfel als Prinz? Wie das geht, zeigt die Apfelstadt am Niederrhein: Bei den diesjährigen Karnevalszügen am 3. Februar und am 11. Februar 2018 ist die Apfelkönigin Melanie I dabei und überreicht ganz viele Äpfel. Hier ein "Prinzen-Exemplar" der Sorte "Santana" - mit Krönchen und majestetisch rotem Mantel. Die Apfel-Sorte Santana ist besonders gut für Alleriker geeignet. Foto: (cp), Gestaltung: Jessica Fröhlich & Lutz Oellers.

So. Das erste Foto-Shooting haben wir hinter uns. Die Apfelkönigin und ich. Wir werden nämlich bei beiden Karnevalszügen dieses Jahr am Start sein. Inklusive treuer Gefolgschaft. Ein bisschen aufgeregt bin ich schon. Wir beide tragen den gleichen Mantel. Das übrige Gefolge der Königin sieht natürlich anders aus – nur ich habe die Ehre im Partnerlook meiner Herrin aufzutreten.

Wo am 3. Februar und am 11. Februar innerhalb des jeweiligen Zuges unsere Truppe zu finden sein wird, wissen wir noch nicht. Aber was es Gutes zu ergattern gibt, kann ich Euch schon mal verraten: Von der heimischen Firma Trockenobst Gierthmühlen haben wir ganz viele Beutel mit frischen Apfelchips zum Verteilen erhalten. Und dann gibt es Spenden vom Obsthof Unterweiden und vom Apfelparadies sowie vom Obsthof Fruhen – unter anderem in Form von Äpfeln.

Ich selber stamme vom Obshof Fruhen. Santana nennt man meine Sorte. Per Zufall entdeckte man 2004, dass ich „hypoallergen“ bin, sprich für Allergiker besonders gut geeignet. Mein Fruchtfleisch – was man unter dem Mäntelchen natürlich schlecht erkennen kann – ist von hellem Gelb, saftig und mit einem erfrischenden Säureanteil verfeinert. Entstanden bin ich Ende der 70er Jahre als eine Kreuzung aus den Sorten „Elstar“ und „Priscilla“.

Mein spezieller Säureanteil ist wohl auch dafür verantwortlich, dass ich so gut verträglich bin. Für die Säure sorgen wohl so genannte Polyphenole - sekundäre Pflanzenstoffe, die wir Äpfel zur Abwehr von Schimmelpilzen and anderen "Unannehmlichkeiten" bilden. Je nach Sorte bilden wir Äpfel mehr oder minder viel Säure. Die Polyphenole, denen man viele gesunde Eigenschaften nachsagt, sitzen bei uns Äpfeln direkt in und unter der Schale. Sie sorgen schließlich auch für unsere hübschen roten Bäckchen.

Wenn Sie also einen von uns ergattern möchten: Auf die Apfelkönigin bei den beiden Tönisvorster Karnevalszügen achten: am 3. Februar in Vorst und am 11. Februar in St. Tönis.

Text & Foto: (cp)

Gestaltung: Lutz Oellers & Jessica Fröhlich

 

@@teaser