Inhalt

Schule zu Feriengelände: 219 Kinder beim Tönisvorster Ferienspaß

Mitteilung vom 31.08.2017

Mit einem selbst gemalten Bild haben sich die Kinder des Tönisvorster Ferienspaßes bei den Vertretern der Sparkasse Krefeld - Michael Rotthoff, Geschäftsführer der Tönisvorster Sparkassenstiftung, links vom Apfel-Gemälde der Kinder, und Thomas Lengwenings, öffentlicher Repräsentant der Sparkasse in Tönisvorst, Zweiter von links, bedankt. Denn: Wichtigster Partner des Ferienspaßes war auch in diesem Jahr wieder die Tönisvorster Sparkassen-Stiftung. Ohne sie wäre dieses Angebot für Kinder und Eltern nicht möglich. Foto: (cp)

219 Kinder im Alter von fünf bis 12 Jahren haben dieses Jahr am Tönisvorster Ferienspaß in den Räumen der Schule Kirchenfeld teilgenommen – viele bereits zum wiederholten Mal. Da ohne die Tönisvorster Sparkassen-Stiftung das Angebot nicht möglich geworden wäre, haben die Kinder des Ferienspaßes sich jetzt zum Abschluss der Ferien bei Michael Rotthoff, Geschäftsführer der Tönisvorster Sparkassenstiftung, und Thomas Lengwenings, öffentlicher Repräsentant der Sparkasse in Tönisvorst, mit einem Bild bedankt: ein großer, orange-rot leuchtender Apfel aus 219 Fingerabdrücken.

Der Tönisvorster Ferienspaß wird seit 2014 regelmäßig in den letzten drei Ferienwochen täglich von 8 bis 16.30 Uhr angeboten – wochenweise buchbar. Fester Programmpunkt ist ein wöchentlicher Ausflug. Ansonsten steht den Kindern jeden Tag eine wechselnde Auswahl von Außenspielgeräten zur Verfügung. Dieses Jahr zum Beispiel verschiedene Trittbretter, um die eigene Geschicklichkeit auf die Probe zu stellen oder Pedalos, die insbesondere die Koordination trainieren. Dazu kommen wechselnde Bastelmöglichkeiten mit ausgefallenen Materialien bis hin zu einer großen Auswahl an Indoor-Spielen: Angefangen von den verschiedenen Ballsportarten in der Turnhalle über die Möglichkeit, mit den Sportmatten Höhlen und Tunnel zu bauen bis hin zu aktuellen Gesellschaftsspielen.

Einfache physikalische Zusammenhänge kennen lernen: Das konnten die Kinder des Tönisvorster Ferienspaßes 2017 im neuen Experimentierbereich - wie hier bei den "Wasser-Raketen", die ohne Hitze einen kräftigen Schub entwickeln. Foto: (cp)

Über ein Dutzend Räume stehen den Kindern zur Verfügung: Neben Turnhalle und Küche ein eigener  Bastelraum, Entspannungsraum und rund 10 Gruppenräume. Neu dieses Jahr: der Experimentier-Bereich auf dem Schulhof. Hier wurden unter anderem mit Hilfe von einer Plastikflasche, Korken und einer Luftpumpe Wasser-Raketen „gezündet“ oder mit Filmdosen, Backpulver und Essig erfolgreich kleine „Deckelsprengungen“ getestet.

Rund 24 Betreuer standen dieses Jahr den Kindern zur Seite. Wer sich vorstellen kann, als Betreuer nächstes Jahr dabei zu sein, kann sich jetzt schon beim Abteilung für Kinder und Jugendliche unter 02151/999-171 melden. Die Anmeldungen für den Ferienspaß 2018 werden wieder Anfangs des Jahres laufen und die Termine noch rechtzeitig bekannt gegeben.

Text + Fotos: (cp)

 

@@teaser