Inhalt

Private Bauherren: Neubaugebiet von-Sahr-Straße, St. Tönis

Sind Sie auf der Suche nach einem passenden Baugrundstück? Aktuell bietet die Stadt Tönisvorst privaten Bauherren voll erschlossene Grundstücke zur Bebauung mit Doppelhaushälften an.

 

Lage

Als reines Wohngebiet ausgewiesen, liegt das rund zwei Hektar große Neubaugebiet angrenzend an das Stadtzentrum. Fußläufig unmittelbar erreichbar sind das Spaßbad H2Oh und zwei Kinderspielplätze. Das Naherholungsgebiet „Am Wasserturm“, zwei Kindergärten und das städtische Schulzentrum mit Gymnasium und Sekundarschule liegen in der näheren Umgebung. Insgesamt verfügt St. Tönis derzeit über acht Kindertagesstätten, vier Familienzentren und drei Grundschulen einschließlich Offenem Ganztag. Auch das Alexianer-Krankenhaus gehört zu St. Tönis. Darüber hinaus gibt es zahlreiche Sportmöglichkeiten.

           

Übersichtsplan/ Lageplan

 

Grundstücksgrößen und Preise

24 Wohnbaugrundstücke für die Bebauung mit Doppelhaushälften stehen zur Verfügung. Die Größen liegen zwischen 250 m² und 360 m². Angeboten werden voll erschlossene Baugrundstücke. Der Kaufpreis in Höhe von 240,00 €/m² versteht sich einschließlich Erschließungskostenbeitrag und zuzüglich Kanalanschlussbeitrag, Vermessungskosten und Kosten der privaten Anbieter (zum Beispiel Gas, Wasser, Strom).

Die städtebauliche Konzeption veranschaulicht eine mögliche Bebauung des Neubaugebietes. Die Grundstücksaufteilung, die Baufenster sowie die Ausrichtung der Grundstücke können Sie dem Aufteilungsplan entnehmen.

Weitere Grundstücke sind für die Bebauung von Reihenhäusern und Garagen vorgesehen (städtebauliche Konzeption und Aufteilungsplan: rosa dargestellt und mit BT A, B, C gekennzeichnet). Die Vermarktung erfolgt hier ausschließlich über Bauträger/ Bauherrengemeinschaften, welche im Januar 2017 feststehen werden.

 

Wichtige Vorgaben aus dem Bebauungsplan und den örtlichen Bauvorschriften

 

Reines Wohngebiet: (WR)

Grundflächenzahl (GRZ): 0,4    

(entspricht dem Verhältnis der überbaubaren Fläche zur Grundstücksfläche)

Geschossflächenzahl (GFZ): 0,8

entspricht dem Verhältnis der Summe der Geschossflächen zur Grundstücksfläche)

Geschossigkeit: 2

Wandhöhe max. 6,5 m, Bauhöhe max. 10 m,

bei Flachdachgebäuden Bauhöhe max. 7,5 m

Bautiefe: 14 m bei den Doppelhäusern

Wintergärten sind bis zu einer Bautiefe von 16 m möglich.

Unterkellerung möglich

Größe der Baufenster (Doppelhaushälften): dargestellt im Aufteilungsplan

Vorgaben Gestaltung (z. B. Dachform/-neigung, Materialien):

Es gibt keine vorgeschriebene Dachneigung. Dachgauben sind erst ab 40 Grad Dachneigung zulässig.

Aneinanderliegende Doppelhaushälften sind einheitlich zu bauen.

Gartenhäuser sind bis zu einer Grundfläche von max. 7,5 m² möglich.

Garagen und Kfz-Stellplätze sind in den überbaubaren Flächen zulässig und grundsätzlich auch an den seitlichen Grundstücksgrenzen möglich.

 

Tiefergehende Details können Sie dem Bebauungsplan einschließlich textlichen Festsetzungen, der Begründung zum Bebauungsplan sowie den örtlichen Bauvorschriften entnehmen. Der Flurkarte können Sie die Flurstücke entnehmen.

 
Planungsrechtliche Fragen richten Sie bitte an 8.1 Planung/ Umwelt und Klima

Reiner Linden

Tel. 02156/ 999- 409

Telefax: 02156/ 999- 434

E- Mail: Reiner.Linden@toenisvorst.de

 

Markus Pinkle

Tel. 02156/ 999- 410

Telefax: 02156/ 999- 434

E- Mail: Markus.Pinkle@toenisvorst.de

 

Weitergehende Informationen zu den Baugrundstücken und der Erschließung

Die Herstellung eines zweiten Kfz- Stellplatzes (zum Beispiel vor einer Garage) auf dem eigenen Grundstück ist nachzuweisen.

Im Bereich der Grundstücke Nr. 2 und 4 (Flurstücke 2672 und 2673) verläuft in einer Tiefe zwischen ca. 2,60 m und 3,50 m ein nicht mehr benötigter Abwasserkanal. Dieser wird an Teilstücken vor Besitzübergang zurückgebaut, so dass die mögliche Bebaubarkeit des Baugrundstücks mit Häusern und Garagen nicht eingeschränkt wird. Den genauen Verlauf des Abwasserkanals entnehmen Sie bitte dem Lageplan Kanal.

Die Stadt Tönisvorst beabsichtigt, die Herstellung von Kanal und Baustraße zur Erschließung der Baugrundstücke bis zum Frühjahr 2017 abzuschließen.

  
Kaufinteresse?

Die Stadt hält eine Interessentenliste vor. Falls Sie sich eintragen lassen möchten: Eine einfache E- Mail mit Ihren vollständigen Kontaktdaten (Vorname und Name, Adresse, Rufnummer und E- Mail- Adresse) genügt. Bitte teilen Sie dabei auch mit, ob Sie sich nur für Baugrundstücke in diesem Neubaugebiet oder auch für Baugrundstücke im geplanten Neubaugebiet Vorst-Nord interessieren.

Sofern Sie in die Interessentenliste aufgenommen worden sind, erhalten Sie eine Broschüre mit weiteren Informationen zugesendet. Beigefügt erhalten Sie dann auch einen Bewerbungsbogen, so dass Sie sich dann auf einzelne Baugrundstücke bewerben können.  

Wichtig: Alle Bewerbungsbögen, die gemäß Inhalt der Broschüre mit allen erforderlichen Nachweisen einschließlich formloser Finanzierungsbestätigung (Bank) bis spätestens zum 12.01.2017, 16.00 Uhr bei der Stadt Tönisvorst eingegangen sind, werden derzeit ausgewertet. Danach werden die Baugrundstücke zugeteilt. Nur wenn nicht alle Baugrundstücke an die Kaufinteressenten veräußert werden können, die Ihren Bewerbungsbogen fristgerecht eingereicht haben, können Bewerber berücksichtigt werden, die Ihre Bewerbung danach zugesendet/ eingereicht haben.

Kontakt

Jens Franke

Telefon:
02156/999424
Telefax:
02156/999434
E-Mail:
Jens.Franke@toenisvorst.de

Stefanie Bartsch

Telefon:
02156/999422
Telefax:
02156/999434
E-Mail:
Stefanie.Bartsch@toenisvorst.de
 

@@teaser

Impressionen aus Tönisvorst