Inhalt

Wussten Sie schon?

Naturphänomene

Wussten Sie schon, dass Tönisvorst in einer der erdbebenreichsten Zonen der Erde liegt?  Jeden zweiten Tag gibt es in unserer Region ein Erdbeben, das allerdings von so geringer Stärke ist, dass wir es nicht bewusst spüren. Der Grund dafür: So wie einst der atlantische Ozean durch Auseinanderreißen des Kontinentes Pangaea im Jura entstanden ist, reißt aktuell die Erde am Niederrhein auf und wird im Zweifel ebenfalls eines Tages einem riesigen Meer Platz machen. Zeugen einer solchen „Rifts“ sind übrigens die Süchtelner Höhen: Durch das Auseinanderreißen der Erdkruste verkippen einzelne Schollen.

Das stärkste Erdbeben in unserer Region fand übrigens im Bereich von Roermond am 13.4.1992 um 3:20 Uhr statt. Das Beben war mit der Lokalmagnitude (Richterskala) 5.9 das stärkste in den nördlichen Rheinlanden im vergangenen Jahrhundert. Wenn Sie an diesem Naturphänomen interessiert sind, dann dürften folgende Informationen der Erdbebenstation in Bensberg etwas für Sie sein. Schauen Sie einfach einmal rein.

Verleihung des Dienstordens des Landes Nordrhein-Westfalen an Dr. med. Ernst Boekels

Ehrung Dr.med. Ernst Boekels-von Links: Christoph Bonsmann, Bürgermeister Thomas Goßen, Dr.med. Ernst Boekels und seine beiden Söhne; Quelle: action medeor

Für sein Lebenswerk als Gründer und langjähriger Vorsitzender von action medeor ist Dr. med. Ernst Boekels vom Land geehrt worden: Am 17. November 2016 überreichte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft dem 88-jährigen den Dienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. Anbei die Laudatio (es gilt das gesprochene Wort):

„Dr. med. Ernst Boekels aus Tönisvorst ,Keine Schuld ist dringender, als die, Dank zu sagen’, so Cicero. Sie haben vor nunmehr 52 Jahren den Grundstein für das heute europaweit größte Medikamentenhilfswerk gelegt, die „action medeor“. Damals wurden Sie darauf aufmerksam, dass Arztpraxen geradezu überschwemmt werden von sogenannten Ärztemustern. Das waren Medikamente, die umsonst an Ärzte abgegeben wurden, um eine marktbeherrschende Stellung für das jeweilige Produkt zu gewinnen.

Sie, lieber Herr Dr. Boekels, kamen dann auf eine einfache, aber geniale Idee. Warum nicht diesen Überfluss in Hilfe verwandeln. Sie wussten, dass in vielen Teilen der Welt Medikamentenmangel herrscht. Mit Ihren Mitstreiterinnen und Mitstreitern, Bürgerinnen und Bürgern aus Krefeld und Vorst, begannen Sie, solche Medikamente einzusammeln und an Krankenstationen in Entwicklungs­länder zu verschicken, zum Beispiel nach Burundi, Brasilien, Kolumbien oder Indien. Ganze LKW-Ladungen voll mit Medikamenten kamen so zusammen.

Es zeigte sich aber auch bald, dass es in Deutschland für viele der Krankheiten, zum Beispiel die Malaria, keine passenden Medikamente als Ärztemuster gab. Also nahmen Sie privates Kapital in die Hand, um die Herstellung von Medikamenten mit abgelaufenem Patentschutz zu ermöglichen. Das war die Geburtsstunde der „Generika“. Und so konnten Sie schnell wieder helfen. In den vielen Jahren, in denen Sie die „action medeor” als Vorstandsvorsitzender geleitet haben, ist das Hilfswerk immer weiter gewachsen. 1974 entstand die erste große Lagerhalle mit 2.000 qm und 1998 konnte die Lagerfläche dank eines großzügigen Vermächtnisses verdoppelt werden. Inzwischen beliefert „action medeor“ etwa 10.000 Krankenhäuser und Gesundheitsstationen in über 140 Ländern mit Generika.

Auch als Ehrenvorsitzender halten Sie, lieber Herr Dr. Boekels, der „action medeor“ die Treue. Sie stehen dem Verein nach wie vor mit Rat und Tat zur Seite. Lieber Herr Dr. Boekels, in Anerkennung Ihres herausragenden Lebenswerks verleihe ich Ihnen heute den Verdienstorden des Landes Nordrhein-Westfalen. Vielen Dank für Ihr jahrzehntelanges Engagement, das so vielen Menschen weltweit geholfen hat. Mit Ihrer Arbeit sind Sie über viele Grenzen hinweg ein hervorragender Botschafter unseres NRW. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Auszeichnung!

(Quelle: https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/ministerpraesidentin-hannelore-kraft-laedt-alle-traegerinnen-und-traeger-des)

 

@@teaser

Impressionen aus Tönisvorst