Apfelkönigin Sonja I.


Inhalt

Apfelkönigin

In den 50er Jahren hat die paradiesische Frucht auf den fruchtbaren Böden Tönisvorst Einzug gehalten. Als mittlerweile größtes Anbaugebiet am Niederrhein mit rund 400 000 Obstbäumen und einem Königsapfel hat die Stadt Tönisvorst Mitte des Jahres 2013 mit großer Unterstützung der Obstbauern und anderer Sponsoren eine würdige Botschafterin gesucht - und in Form einer Apfelkönigin gefunden: Annica Lambertz wurde Tönisvorsts erste Apfelkönigin.

Ihre Aufgabe? Getreu dem Motto „Die Apfelstadt am Niederrhein“ ist es Aufgabe der Apfelkönigin durch den Besuch von Einrichtungen – wie Kindertagesstätten - die Bedeutung des Apfels für Mensch wie Umwelt nahe zu bringen. Dazu kommen offizielle Anlässe, bei denen die Apfelkönigin die Stadt nach außen mit Blick auf den Apfelanbau repräsentiert.

Als Nachfolgerin wurde am 24.08.2015 Sonja Schmidt (Sonja I.) aus Tönisvorst ernannt. Schon mit zwei Jahren nach Tönisvorst gezogen, hatte Sonja schon immer ein enges Verhältnis zur Natur und vor allen auch zu den Produkten aus der heimischen Landwirtschaft. Als leidenschaftliche Köchin setzt sie sehr gerne die Produkte aus dem lokalen Bereich ein.

Die Studentin der Fontys Hogeschool (Venlo/NL) bereitet sich gerade auf ihre Bachelor-Arbeit im Bereich Ingenieurwesen für Transport und Logistik vor. Neben dem Kochen, gehören auch Lesen, Reisen, Fitness und Mountainbiking zu ihren Hobbies.

Wer Fragen an die Apfelkönigin hat, kann sich gerne an das Stadtmarketing der Stadt Tönisvorst wenden: info@toenisvorst.de, Stichwort Apfelkönigin.

Chronologie der Apfelköniginnen
 NameAmtszeit
1.Annica Lambertz2013 bis 2015
2.Sonja Schmidt2015 bis
 

@@teaser

Impressionen aus Tönisvorst